Dr. Astrid Mignon Kirchhof

Werdegang

Akademische Dienstleistungen

  • seit 2015
    Mitglied der Arbeitsgruppe des akademischen Mittelbaus
    am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt Universität Berlin „Seid Ihr die Ersten“, die für Studenten aus nicht-akademischen Familien Informationen, Unterstützung, Netzwerke und Betreuung bereitstellt.
  • seit 2010
    Betreuung von Bachelor- und Masterstudenten:
    Jona Schapira, Bachelorarbeit über die sich verändernde Gedenkkultur in deutschen Filmen über Opfer des Holocaust. Leon Tilly, Bachelorarbeit über Erinnerungsorte und die Debatte um Straßenumbenennungen anhand des Berliner „Afrikanischen Viertels“. Undine Harney, Masterarbeit über den Gründungsprozess und die Etablierung der Partei DIE GRÜNEN. Thea Jacob, Bachelorarbeit über den Widerstandskämpfer Claus von Stauffenberg. Frank Roßberg, Bachelorarbeit über Rechtsextremismus in der DDR.
  • seit 2003
    Vereins- und Kuratoriumsvorsitzende
    Erste Vorsitzende (2005–2008), zweite Vorsitzende (2003–2005). Seit 2008 zweite Kuratoriumsvorsitzende im Verein „Villigster Forschungsforum zu Nationalsozialismus, Rassismus und Antisemitismus“.
    www.forschungsforum.net
  • 2003–2005
    Kommissionsmitglied
    Gewähltes Kommissionsmitglied für Bewerbungs- und Auswahlverfahren des Evangelischen Studienwerkes, Villigst.
    www.evstudienwerk.de
  • 2003–2004
    Mitglied des Programmausschusses
    Gewähltes Mitglied des Programmausschusses im Evangelischen Studienwerk, Villigst.
  • 1996–1997
    Studentische Vertreterin
    Studentische Vertreterin im Institutsrat des Instituts für Amerikanistik/Anglistik an der Humboldt Universität, Berlin und in der Fachbereichsinitiative Geschichte an der Technischen Universität, Berlin.

Herausgeber: Dr. Astrid Mignon Kirchhof – Stand: Februar 2016 – ImpressumKontakt